— English text below —

Nicolas1983: In der Synthwaveszene sind Sie als Sellorekt/LA Dreams wohl bekannt. Allerdings kennt kaum jemand die Person hinter diesem Künstlernamen. Wer sind Sie und was zeichnet Sie aus?
Sellorekt/LA Dreams: Der Name Sellorekt war ursprünglich ein Wortspiel, welches sich in erster Linie auf den englischen Begriff „Sello“ bezieht, was umgangsprachlich so viel wie „Tape“ (Kassette) bedeutet. LA Dreams steht für den äußeren Auftritt, weil es die Stadt ist, in der ich lebe und die so viel zu den achtziger Jahren beigetragen hat.

Nicolas1983: Verglichen mit anderen Künstlern, sind Sie sehr produktiv. Was bewegt Sie dazu Musik zu machen? Welche technische Ausstattung nutzen Sie? Was inspiriert Sie, was motiviert Sie und was wollen Sie mit Ihrer Musik zum Ausdruck bringen?
Sellorekt/LA Dreams: Mein eigenes Heranwachsen in den 80ern ist der Dreh- und Angelpunkt meiner Musik. Erinnerungen an den ersten Kuss, erste Verabredungen mit Mädchen oder den Abtanzball. Nach der Schule in die Arcade Halle oder ins Kino gehen. Das nach Hause Wetzen nach der Schule um die Trickfilme der 80er zu sehen, wie GI Joe, Thundercats, M.A.S.K (mein damaliger, absoluter Favorit! A.d.R.), Silver Hawks, Punky Brewster oder Sendungen zur Hauptsendezeit, wie Night Court, Cheers, Misfits of Science, Manimal und so weiter. Ebenso die Werbefilme der 80er, die Anfänge von MTV und Weiteres.
Ich nutze eine ganze Reihe an technischer Ausstattung wie das Roland Jupiter 8, Sequential Circuits Prophet 5, Roland D50, Yamaha DX7s, Crumar, Jupiter 4, Oberheim OB8 und noch ein paar andere. Die Botschaft, die ich mit meiner Musik vermitteln möchte, ist nicht nur der Wunsch die Erinnerung an die großartigste Dekade aller Zeiten aufrecht zu erhalten, sondern auch das Gefühl Teil einer digitalen Revolution zu sein, welche die Art und Weise verändert, wie wir die Welt sehen und erleben.

Nicolas1983: Synthwave wird wie bei den Meisten im Genre ein wichtiger Teil Ihres Lebens sein.Wie kam es dazu und was bedeutet Synthwave, Musik im Allgemeinen, für Sie?
Sellorekt/LA Dreams: Als ich begann Teil des Synthwave Genre zu werden, glaube ich, dass man mich zum Teil der Szene machte, auf Grund meines Sounds. Ich hatte schon immer einen puristischen Stil, schon seit den Tagen in denen ich begann CakeWalk Software zu nutzen.
Auch Hardware kommt bei mir nach wie vor zum musizieren, programmieren, für sequenzen und für Aufnahmen zum Einsatz.

Nicolas1983: Die glorreichen 80er, was für ein Jahrzehnt! Was ist Ihr persönlicher Bezug zu den 80ern und was fasziniert Sie an dieser Dekade am Meisten?
Sellorekt/LA Dreams: Mein persönlicher Bezug zu den 80ern ist, dass ich Sie selber erlebt habe, jeden einzelnen Moment. Unvergessliche Erinnerungen und Gefühle aus den 80ern haben mich und meine Kreativität nachhaltig, bis zum heutigen Tage, beeinflusst. Alles an den 80ern war großartig! Von Andy Warhols Siebdrucken, über die Neonlichter, Bugle Boy Jeans, Z Cavaricci, Mädchen mit seitlichen Pferdeschwänzen, bis hin zu Trappers Keepers. Oh Mann, ich könnte ewig so weiter machen.

Nicolas1983: Ein zentraler Bestandteil des Zeitgeistes der 80er war der Blick in die Zukunft. Dies änderte sich im Anschluss, aber President Trump scheint uns alle wieder Zurück in die Zukunft zu bringen. Wie ist Ihr Blick, was sind Ihre Erwartungen und Hoffnungen für die Zukunft?
Sellorekt/LA Dreams: Eines meiner Lieder heißt Fearless Generation. Ich denke, dass die jetzige Generation eine einheitlichere Haltung zeigen wird und die Fackel derer, welche die 80er selbst erlebt haben, weiter tragen wird, so dass auch zukünftige Generationen sehen können, wie großartig es damals für uns war.

Nicolas1983: Vielen Dank, dass Sie sich Zeit für die Beantwortung meiner Fragen genommen haben, es war mir eine Freude!

— English text —

Nicolas1983: In the Synthwave scene you are well known as Sellorekt/LA Dreams. However, hardly anyone knows the person behind this alias. So, how did you come up with that pseudonym and what is characterising for your persona?
Sellorekt/LA Dreams: The name Sellorekt was initially a play on words but takes on the meaning of sello, an English term that describes the word tape. LA Dreams is my most visible persona mainly due to the city in which I live and the huge contribution to the 80’s that LA has created.

Nicolas1983: Compared to other artists, you have a high musical output. What stirrs you to make music? What equipment do you use? What inspirates you, what motivates you and is there a message you want to send to the world through your music?
Sellorekt/LA Dreams: My personal life growing up in the 80’s is the central focus of my music.
Memories of first dates, first kiss, going to the prom. After school hangouts at the arcade and movies. 80’s cartoons, rushing home to see GI Joe, Thundercats, M.A.S.K, Silver Hawks, Punky Brewster, to primetime TV shows like Night Court, Cheers, Misfits of Science, Manimal and so on.
Also 80’s commercials, the origin of MTV etc..
I use a series of gear from the Roland Jupiter 8 to the Sequential Circuits Prophet 5, Roland D50, Yamaha DX7s, Crumar, Jupiter 4, Oberheim OB8 and a few others.
The message I want to share is remembering the greatest decade ever, and the feeling of being a part of a digital revolution that changed the way we see the world.

Nicolas1983: Synthwave assumingly is a big part of your life, as it is for most others in the scene. How did that develop and what means Synthwave, music in general, to you?
Sellorekt/LA Dreams: When I entered the synthwave genre, I think I was put in the scene due to the sounds I convey. I’ve always been more pure 80’s, since my early days of using CakeWalk software.
I still record, sequence, play and program with hardware.

Nicolas1983: The glorious 80ies, what a decade! What is your personal relationship to the 80ies and what fascinates you most about this unique decade?
Sellorekt/LA Dreams: My personal relationship to the 80’s in that I lived it, every moment.
There are very vivid moments and feelings of growing up in the 80’s that have shaped my creativity today. Everything about the decade was amazing. From Andy Warhol screen print, neon, Bugle Boy Jeans, Z Cavaricci, girls with side ponytails, Trapper Keepers. Oh man, I can go on and on.

Nicolas1983: A core element of the 80ies zeitgeist was the future. Unfortunately that changed later on, but now President Trump seems to bring us all Back To The Future. What are your personal and general expectations and hopes for the future?
Sellorekt/LA Dreams: I created a track called „Fearless Generation“. My expectation for the future is, that this generation becomes more of a joining voice and carries the torch from those who lived in the great 80’s forward, so the world never forgets just how awesome we had it.

Nicolas1983: Thank you very much for taking time to answer my questions, it was a pleasure!

Hat dir dieser Beitrag gefallen? Wenn ja, würden wir uns sehr über deine Unterstützung freuen, damit wir auch weiterhin so tolle Beiträge für dich schreiben können!

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.

Send this to a friend