Synthwave Reviews

Hier findet ihr Synthwave Reviews zu brandneuen Releases, zu bald anstehenden Veröffentlichungen oder zu der einen oder anderen Kultscheibe. Mit unseren Synthwave Reviews erfahrt ihr, ob das Album, die EP oder auch eine Single euren Geschmack trifft oder nicht. Mit aussagekräftigen Texten, einer Gesamtwertung und den Top-Tracks des Reviewers seid ihr auf der sicheren Seite! :)

article placeholder
4.5Outrun
Dimi Kaye – Dangerous Album Review
Eine gute Idee trifft hier auf einen wunderbaren Outrun-Soundtrack. Dimi Kaye begeistert mit dem Album "Dangerous", indem er die Radiosender dieser (v... more!
article placeholder
4.5VROOM!
Cloud Battalion – Storm City EP Review
Die Storm City EP ist eine wundervolle Hommage an die zahlreichen 80s-Actioner, die sich seinerzeit ebenfalls mit der Musik und sowohl dämlichen als auch coolen Szenen einen Weg in unsere Retro-Herzen bahnten.
article placeholder
4.0Retrotastic
Back To 84 – Sunset Album Review
1984, was für ein Jahr! Reagan war der 40. Präsident der USA, im Kino flimmerten absolute Kracher wie Terminator, Beverly Hills Cop und Ghostbusters über die Leinwand, im Radio lief Synthwave der ersten Stunde,...
article placeholder
4.5Synthwave Love
24:7 – NAEON Album Review
Wir bewegen uns hier im Bereich Synthwave, allerdings auch mitten durch die guten alten Arcade-Zeiten, als Beat 'em ups wie "Street Fighter" oder "Double Dragon" die Automatenlandschaft der 80s beherrschten.
article placeholder
4.5epic
Sequencer – Voyager Album Review
Sequencers "Voyager" ist ein fantastischer Einstieg in die Synthwave-Szene und wir hoffen, dass wir bald schon mehr von ihm zu hören bekommen.
article placeholder
5.0Great
NightmareOwl – Leave Single Review
Im Februar kontaktierte uns der Synthwave-Künstler NightmareOwl und machte uns auf seine neue Single "Leave" aufmerksam. Heute habe ich einmal mehr un... more!
article placeholder
5.0Outstanding
F0M0R1AN – This Celestial Path Album Review
Mit "Per Aspera" führt uns F0M0R1AN in sein Klangabenteuer ein. Es sind die Sekunden vor dem Start der Rakete, die einem jeden NASA-Mitarbeiter die Luft anhalten lässt. Und genau so geht es einem auch mit "Per Aspera".

Send this to a friend